Wenn das Tauchen auf dieser Tour das haelt was die Ueberfahrt verspricht, dann wird dieser Trip sensationell !

© Joern Stahn diana eberhart3
11.03.2013
Da wir aus technischen Gruenden erst Morgen auslaufen koennen nutzen wir die Zeit um in Cabo einen Tauchgang zu machen. Fazit  wir sind bei 20Grad nass geworden ….   *-
-Kay
12.03.2013
Wenn das Tauchen auf dieser Tour das haelt was die Ueberfahrt verspricht, dann wird dieser Trip sensationell ! Von einer grossen Gruppe Spinner Delfinen ueber grosse Tuemmler zu Pilotwalen und vielen Gruppen Buckelwalen (bis zu 6 Tiere) blieben hier nicht viele Wuensche offen ?
-Kay
13.03.2013
Beim erreichen von St. Benedicto gleich einmal erst die Ernuechterung :
Ein privates Fischerboot liegt bereits hier vor Anker  SCHUTZZONE ist wohl nur ein Wunschgedanke !!
-Kay
Oggi primo giorno di immersione dopo una lunga attesa tra gli squali da me tanto temuti.
Non avrei mai immaginato di potermi sentiri cosi a mio agio tra gli squali martello squalo tigre e Silver tip e stato fenomenale .
E QUESTO E SOLO L INIZIO !!!!!!!!
-Sabrina
Erster Tauchgang am CANYON
22 Grad  ordentlich Stroemung ABER : Hammerhaie  Silberspitzen in Gross und Klein  ein Tigerhai , und von Drachenkoepfen in allen Groessen,Tigermuraenen und diversen anderen Kleinigkeiten wollen wir hier gar nicht erst sprechen   😉   ***+
-Kay
2.TG am CANYON
23 Grad  nahezu keine Stroemung
Wieder einige Silberspitzen und viel Fisch. An der Putzerstation wurde mir der Service auch zuteil ( Geruechte ueber eine moegliche Verwechslung moechte ich hier nicht bestaetigen ? ).
Der Hoehepunkt bei diesem TG lag fuer mich allerdings im akustischen Bereich  wir konnten sicher 20 min wunderschoenem Walgesang lauschen !
-Kay
3.TG am Boiler
24 Grad  geradezu kuschelig, aber leider blieben die erhofften Mantas komplett aus (wahrscheinlich anderweitige Termine) Einige Glueckspilze haben einen Hammerhai gesehen. Ansonsten haben sich ein paar Weissspitzenriffhaie getummelt  Octopusse, kleine Bueffelkopfpapageienfische, Jacks, Makrelen, Fuesiliere, Lobster und die anderen ueblichen Verdaechtigen wurden reichlich gesichtet. Die konversation der Buckelwale, die man vom Boot aus oft zu sehen bekommt (UW noch keine Sichtung), war fast waehrend des gesammten TG`s hoerbar.
-Kay
4.TG  am Boiler
Zuerst grosse Schwaerme Makrelen und die UV (ueblichen Verdaechtigen) sowie pausenlos die Stimmen der Buckelwale als Background …
… und dann war es wie immer  auf den letzten 65 Bar  2 Grosse Hammerhaie und doch noch ein Manta der alles andere als schuechtern war ? Super !
-Kay
Der erste Tag neigt sich zu Ende auf dem Boot herrscht bezueglich Tauchen ein wenig Ernuechterung obwohl wir einen Tigerhai [fuer viele an Bord den ersten] gesehen haben, es wird sicher noch besser.
Uerber Wasser war dafuer der absolute Wahnsinn, man kam nicht mehr nach mit schauen wo die Buckelwale ueberall aus dem Wasser schossen, zum Teil wirklich nahe.
-Werni
 

Share your thoughts