boat faces roca partida at sunset

Taking Diving by the horns

Mantas & Delfine begeistern bei Socorro
Endlich Mants und Delfine sowie vereinzelt Haie, Zackenbarsche und Schwaerme nach der langen Ueberfahrt bei etwas rauherer See. Doch alle meisterten es gut und einige Hausmittelchen oder bewaehrte Tabletten halfen ganz gut.
Es ist schon ueberwaeltigend, wenn die maechten, sehr zutraulichen Mantas so ganz nahe kommen und sich in jeder Position filmen sowie fotografieren lassen. Ebenso naehern sich die grossen Delfine den Tauchern und wollen gar gerne spielen. So postieren sie sich vor den Masken und Kameras, um super nah dabei sein. Ein Schauspiel und eine Attraktion, das besonders herauszustellen ist.
Die Bootsfahrer und Guides bieten einen echt guten Service, vor allem spuert man, dass sie mit einer enormen Begeisterung dabei sind und alles tun die tauchenden Gaeste zu verwoehnen.
Auch wenn schon erwaehnt, der Kuechenchefin Liz und den lieben Maedels von Service Fawi sowie Elzy gebuehrt taeglich ein riesiger Applaus. Man muss einfach dick unterstreichen wie genial man an Bord verwoehnt wird und wie gut es schmeckt.
Ein wenig Zeit braucht die Inspektion der Marine, die an Bord kommt und die Reisepaesse kontrolliert. Jeder Teilnehmer meldet sich kurz und so kann die Tour fortgesetzt warden. Ein MUSS und es gehoert einfach zu den Regularien.
So schoen an Bord zu sein und rundum optimal betreut zu werden. Wir koennen es jedem Taucher nur empfehlen einmal einen Trip mit Nautilus Explorer im Leben zu unternehmen. Es sind Gaeste dabei die schon zum 8. Mal diesen Ausnahmetrip durchfuehren. Einzelreisende und Familien sowie Kleingruppen koennen auch optimal individuell teilnehmen – bei www.rogertours.com in Berlin melden und sich fuer die naechste Gruppentour vormerken lassen. Sicher ein Tipp der erfreut.
Natuerlich auch ein Kompilment an das Team von Nautilus in Vancouver, die hinter den Kulissen alles perfekt regeln und auch die Blogs hoch laden! 1000 Dank!
 
Beste Gruesse an alle von Bord der Nautilus Explorer
 
Roger vom Bali Villa Dive Resort


 
This trip has been a little different for me. We have a guest, Rosemary, who has just completed her open water course, and immediately upon completion booked trip out to visit us in Socorro. Good for her, but as you can imagine she has boarded the boat in need of a lot of practice to get her ready for some of the more difficult diving conditions we can sometimes encounter in Socorro. So from day 1 I have taken her under my wing. Let me be clear, we do not do courses aboard but with most of the diving crew being instructors you are in very good hands underwater in terms of guidance and passing on experience. Rosemary has taken the opportunity of doing 4 dives a day by the horns, and with the guidance of myself and the other instructors on board she is improving at an unreal pace. 10 dives in total and she is doing negative entries, has perfect trim and has close encounters with mantas and sharks. You don’t need to be pro to come out here. With an open mindset and some patience you can use trips like these as a huge learning opportunity.
DM Darryn Jessup

Share your thoughts